Firmenhistorie

Soweit die Firmenhistorie es uns hinterlässt, war Plantier seit seiner Gründung im Jahr 1783 zu einem Seidengarn Großhandel in Leipzig herangewaschen. In der Hauptsache wurden Web-, Näh-, und Stickseiden importiert und vorwiegend nach Russland und Böhmen geliefert. Um 1830 begann die industrielle Entwicklung des Hauses durch Einrichtung einer Seidenzwirnerei- und Färberei in Leipzig. 1875 wurden die Werke in das „Land des Rohstoffes“, nach Italien (Bergamo), verlegt. Die Firma stellte damals neben Näh- und Stickseiden vornehmlich Tussah-Tramen für die sächsische Handschuh-Industrie her und wurde in diesem Artikel in Europa führend. Gleichzeitig wurden Spezial-Seidenzwirne in alle Welt geliefert.

Den Höhepunkt der industriellen Fertigung bildeten die Pariser Weltausstellungen der Jahrhundertwende, auf denen die Firma Plantier & Co. wiederholt mit Medaillen ausgezeichnet wurde. Zu Beginn des ersten Weltkrieges betrieb das Unternehmen zwei Seidenspinnereien und fünf Zwirnereien mit 1500 Mitarbeiter. Nach Beendigung des Krieges gingen der Firma sämtliche Produktionsstätten verloren. Bis 1931 wurde das Unternehmen als reines Handelshaus weitergeführt.

Nach mehr als 300 Jahren Existenzgründung

Heute entwickelt Plantier GmbH jährlich zwei persönliche, selbst designte und nach Kundenwünschen personalisierte Kollektionen (sog. „Co-development“). Im Laufe der Jahre haben wir uns auf einem Bekleidungssegment rund um das zu Hause, die Freizeit und den Strand konzentriert. Unter anderem bieten wir für das zu Hause: Hauskleider, Hausmäntel, Hausanzüge, Nickianzüge, Freizeitanzüge, Nachtwäsche und Morgenmäntel, Hosen, Tuniken, Kaftane, Tops und T-Shirts – ein breites Produktspektrum aus verschiedenen Qualitäten und unterschiedlichen Genres, das uns ermöglich hat, konkurrenzfähig zu bleiben.

tl_files/content/emoteaser/Plantier Gold 123wth.jpg

Dank des Hauses

Die Firma Plantier GmbH, die sich durch freundschaftliche Beziehungen zum Teil schon seit mehr als 300 Jahren mit Firmen in aller Welt verbunden fühlt, dankt ihren Freunden für das bisher entgegengebrachte Vertrauen.